You are here: Beats Twike-Wiki

Beats Twike-Wiki

19 Oct 2018 - 11:14 | Version 13 |

Kurzportrait meines Twikes

Fahrzeugtyp Dreirädriges Leichtelektromobil für zwei Personen
Maximalgeschwindigkeit 85 km/h
(elektronisch begrenzt)
Reichweite 150 km
(abhängig von Akkugrösse, möglich: bis 600km)
Akku LION Akku 4 Stränge 350V / 5.6Ah FINE
Verbrauch 0.4- 0.8l Benzin / 100km
(Umrechnung von Strombedarf)
Ladegeschwindigkeit 35-40 km/h bei 12-13A
(Camping-Steckdose)
Leergewicht 300 kg
(mit Batterien)
Gepäckraum 250 l
(siehe Details...)
Cw-Wert: 0.325
Beschleunigung 0-60km/h 9s
Baujahr 2001
(Erstes verkauftes Modell: 1996)
Wikipedia: deutsch, english, espagnol

FAQ

Fahren

  • Wie schnell fährt ein Twike?
    Ein Twike 3 fährt auf der Ebene maximal 85 km/h. Diese Geschwindigkeit ist in der Software begrenzt. Bergab lassen sich Geschwindigkeiten bis ca. 110 km/h erreichen, aber dann ist das Fahrzeug nicht mehr ganz 100% spurtreu...
  • Wie weit fährt ein Twike?
    Das hängt von den eingebauten Akkus ab. Dieses Twike kommt mit einer Akkuladung ca. 130km weit. Mit mehr Akkus wären bis 600 km Reichweite möglich.

Laden

  • Wie lädt man ein Twike?
    Ein Twike 3 lässt sich an jeder Haushaltsteckdose mit 230V laden. Dieses Twike kann auch an einer Camping-Steckdose geladen werden mit 16A.
  • Wie lange dauert das Laden eines Twikes?
    Das hängt von der Grösse des Akkus und seines Ladestands sowie der verwendeten Steckdose ab. Dieses Twike lädt bei Verwendung einer 16A-Steckdose (Camping-Dose ca. 35-40km Reichweite pro Stunde. Bei Verwendung einer Haushaltsteckdose (10A) entsprechend weniger.
  • Wie teuer ist das Laden eines Twikes?
    Das Laden ist vergleichsweise billig. Teuer sind die Akkus. Bei meinem Twike kostet eine Volladung (weniger als 8 kWh, ca. 125km) in der Stadt Zürich CHF 2.25, im Sommer in der Nacht nur CHF 1.40. ( mehr...)
  • Wie viel Energie braucht ein Twike?
    Rechnet man den Energiebedarf eines Twike 3 in Benzin um, so verbraucht ein Twike ca. 0.5 Liter Benzin auf 100km.
  • Warum verbraucht ein Twike so wenig Energie?
    Der niedrige Energieverbrauch ist primär dem hohen Wirkungsgrad des Elektromotors, der aerodynamisch günstigen Formgebung sowie der Leichtbauweise (Leergewicht 250kg) zu verdanken. Auch die mässige Höchstgeschwindigkeit und die Bremsenergierückgewinnung (Rekuperation) senken den Energieverbrauch im Vergleich zu Autos.
  • An welchen Steckdosen lässt sich ein Twike laden?
    Das hängt primär davon ab, welche Adapter man mitführt. Mein Twike ist mit einem CEE16-Stecker (Camping-Stecker blau) ausgestattet. Dazu habe ich zahlreiche Adapter. ( mehr...)

Mehr zu LadeStationen...
Mehr zu LadeKabel...

Juristisches

  • Wo darf ein Twike parken?
    Bezüglich Parkplätzen gilt das Twike als Motorrad, darf also überall parken, wo Motorräder parken dürfen. Es darf aber auch auf normalen Autoparkplätzen abgestellt werden ( mehr...)
  • Welchen Fahrausweis wird zum Fahren eine Twike benötigt?
    Info folgt.
  • Darf das Twike auf die Autobahn?
    Es darf, will aber nicht. Denn beim Twike spürt man sehr deutlich, dass grössere Geschwindigkeiten massiv mehr Energie benötigen.

Persönliches

  • Seit wann fährst du ein Twike?
    Ich habe das erste Twike (Nr 30) 1998 gekauft. Seit 2013 habe ich mein zweites Twike (Nr. 751).

Vermischtes

  • Hat das nicht Pedalen?
    Das ursprüngliche Twike (active) hatte Pedalen, um dem Elektromotor zu helfen. Das Twike easy verzichtet auf die Pedalen, da diese je nach Nutzung nicht viel bringen. (In der Stadt kann ich nicht pedalen, da ich immer bremsbereit sein muss, da mich Autofahrer unterschätzen / nicht ernst nehmen und Fussgänger/Fahrradfahrer nicht hören. Pedalen würde meine Reaktionszeit vergrössern).

Handbücher / Manuals

Technisches

Juristisches

Occasionen

Umbauten

Stromtankstellen

Andere wichtige Websites

Meine Twikereisen

Meine Twikegeschichte(n)

Meine internen Notizen

Vermischtes